Totales Unverständnis über die Antwort vom 18. Mai der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart